Home  Druckversion  Sitemap  Impressum 

Pressemitteilungen der BI-Transit

 

 

08.04.2020 - Güterverkehr durch das Weserbergland rückt näher

Der Gütertransitverkehr durch das Weserbergland rückt näher. Aktuell können Bürgerinnen und Bürger Vermessungsarbeiten und Probebohrungen an der Strecke Elze-Hameln beobachten. Die Arbeiten werden für die Planung der Strommasten für die geplante Elektrifizierung erstellt.

 Gesamte Pressemitteilung als PDF

 

02.03.2020 - BI-Transit e. V. vermisst Realitätssinn bei Landratskandidaten

Die Bürgerinitiative BI Transit e. V. hat nachgehakt und die vier Landratskandidaten gefragt, welche Haltung sie bezüglich der Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Elze und Hameln und dem Bau von Kreuzungsbahnhöfen bei Osterwald und Behrensen vertreten. "Eine berechtigte Frage"....

Gesamte Pressemitteilung als PDF

Lesen Sie alle Antworten der Kandidaten

 

02.03.2020 - BI-Transit nimmt Stellung zur Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP)

Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zur Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) gibt die Bürgerinitiative BI Transit e. V., die sich bereits seit 2011 mit den Plänen rund um den Ausbau der Bahnstrecke Elze-Hameln-Löhne beschäftigt, Anregungen und Einwände zur Verbesserung der erstellten Pläne.

Gesamte Pressemitteilung als PDF

 

23.05.2019 - BI-Transit fordert die Umstellung auf Brennstoffzüge auf der Strecke Löhne-Hameln-Elze

Die Bürgerinitiative BI Transit e. V., die sich seit 2011 intensiv mit den Plänen zur Elektrifizierung und zum zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke Elze-Löhne befasst, fordert Politik und Verwaltung im Weserbergland auf, sich beim Land Niedersachsen dafür einzusetzen, dass auch im Weserbergland Dieselloks durch Brennstoffzellenzüge ersetzt werden.

Gesamte Pressemitteilung als PDF

 

09.04.2018 - BI-Transit zum Vorentwurf des Regionalen Raumordnungsprogrammes (RROP)
                   für den Landkreis-Hameln Pyrmont

Am  21.2.2018  wurde  Kapitel  4.1  („Mobilität,  Verkehr,  Logistik“)  des  Vorentwurfes  des Regionalen  Raumordnungsprogrammes  für  den  Landkreis  Hameln-Pyrmont  (RROP)  den Kreistagsmitgliedern im Ausschuss für Erneuerbare Energien und Umwelt vorgestellt. Kurz bevor der Vorentwurf nun zur Beratung in die Fraktionen des Kreistags gegeben wird, hat die Bürgerinitiative BI Transit e. V.  den Landrat Tjark Bartels und  alle Fraktionen aufgefordert, die  darin  enthaltenen  Zielformulierungen  zur  Elektrifizierung  und  zur  teilweisen Wiederherstellung der Zweigleisigkeit der Bahnstrecke Elze-Hameln-Löhne zu überdenken.

Gesamte Pressemitteilung als PDF

 

15.08.2017 - BI-Transit weiter aktiv - Fahrradtour entlang der Gleise im östlichen Weserbergland

Zur Erkundung des betroffenen Teilabschnitts des Planfalls 33 zwischen Hameln und Elze machten sich  die  Mitglieder  der  Bürgerinitiative  Transit am  Sonntag,  den  13.8.2017,  mit  Fahrrädern auf den Weg ins östliche Weserbergland. Die Tour führte sie vom Bahnhof Hameln zunächst  nach  Afferde,  wo  die  Löhner  Bahn  zahlreiche Wohngebiete  quert. Weiter ging  es  entlang  der  Gleise  durch  das  idyllische  Remtetal.

Gesamte Pressemitteilung als PDF

Gruppenbild am Bahnhof Coppenbrügge

 

 28.11.2014 - Einladung Informationsveranstaltung Afferde am 09.12.2014

Wir laden zu einer Bürgerinformationsveranstaltung am 9.Dezember 2014 in Afferde ein. Wie Sie der Pressemitteilung entnehmen können, ist unseres Erachtens durch die Äußerung von Herrn Ferlemann hinsichtlich einer preiswerten "Süd-Süd-Variante" über Bad Pyrmont (die für uns keineswegs überraschend war!), eine nicht zu unterschätzende Brisanz in die Diskussion um den Planfall 33 (Ausbau der Löhner Bahn zur Gütertransitstrecke) gekommen. Inzwischen formiert sich in einigen Kommunen im Weserbergland deutlicher Widerstand, doch gibt es nach unserer Beobachtung in Hameln noch großen Informationsbedarf über die Bedeutung dieses neuen Vorschlags, der den Gütertransit durch das Weserbergland sehr viel wahrscheinlicher macht.

Pressemitteilung als PDF

Einladungsflyer als PDF

 

27.01.2014 - Güterverkehr durch Hameln zur Entlastung des Bahnknotens Hannover

Was mit der gutachterlichen Überprüfung aller Schienenprojekte im aktuellen Bundesverkehrswegeplan im November 2010 bereits auf den Weg gebracht wurde,
wird nun offensichtlich konsequent weiterverfolgt: Zur Entlastung des Bahnknotens Hannover schielt die Region Hannover auf die Strecke der Löhner Bahn,
die große Mengen des Ost-West-Güterschienenverkehrs aufnehmen könnte, wenn sie zweigleisig und elektrifiziert wäre.

Pressemitteilung als PDF

 

3.09.2013 - Teilerfolg - Petitionsausschuss hat heute entschieden

In der letzten Sitzung vor der Neuwahl hat heute der Petitionsauschuss des Deutschen Bundestags zu der Petition des Aktionsbündnis BI TRANSIT – FÜR UNSERE REGION getagt.
Dabei hat der Ausschuss empfohlen, die beiden Strecken gründlich zu untersuchen und mit sämtlichen entsehenden Kosten zu bewerten.
Das Ergebnis ist ein erster Teilerfolg im Kampf gegen den Ausbau der Strecke Elze-Hameln-Löhne zur Gütertransitstrecke und ermutigt zur weiteren Arbeit bis in zwei Jahren der Bundesverkehrswegeplan als Gesetz verabschiedet wird.

Pressemitteilung der MdB Gabriele Lösekrug-Möller lesen

 

02.09.2013 - BI TRANSIT hat nachgefragt ...

Im Hinblick auf die Landrats- und Bundestagswahl hat das Aktionsbündnis BI TRANSIT – FÜR UNSERE REGION brennende Fragen an die Kandidaten ... leider sind nicht von allen Kandidaten der Landrats- als auch der Bundestagswahl eine Stellungnahme zurück gekommen.

Pressemitteilung als PDF

 

03.01.2013 - Offener Brief an den deutschen Bundestag

Berlin wir warten!

Da nach über 12 Monaten Wartezeit noch immer keine aussagekräftige Antwort auf unsere PETITION aus Berlin vorliegt,
wendet sich das Aktionsbündnis nun mit einem Offenen Brief an den Deutschen Bundestag.

Pressemitteilung als DOC

Pressemitteilung als PDF

Offener Brief als PDF

 

06.12.2013 - Gute Nachricht aus Hannover

Am Donnerstag, 06.12.2012 nimmt der Niedersächsische Landtag Stellung zur Petition „Löhner Bahn“ des Aktionsbündnis BI TRANSIT – FÜR UNSERE REGION, die am Donnerstag, den 10.05.2012 an Wirtschaftsminister Bode übergeben wurde (siehe unten).

BI TRANSIT wertet die Entscheidung des Landtags als wichtigen Teilerfolg, sieht aber auch weiterhin dringenden Handlungsbedarf.

Pressemitteilung DOC

Pressemitteilung als PDF

Stellungnahme Landtag Niedersachsen als PDF

CMS von artmedic webdesign